Dietrich Bonhoeffer

Heute gibt es ein Gedicht von Dietrich Bonhoeffer, einem lutherischen Theologen. Er fiel dem Nazi-Regime zum Opfer und wurde 1945 als Widerstandskämpfer hingerichtet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dietrich_Bonhoeffer

Gehorsam weiß, was gut ist,
und tut es,
die Freiheit wagt zu handeln
und stellt das Urteil über Gut und Böse
Gott anheim.
Gehorsam folgt blind,
Freiheit hat offene Augen.
Gehorsam handelt ohne zu fragen,
Freiheit fragt nach dem Sinn,
Gehorsam hat gebundene Hände,
Freiheit ist schöpferisch.

In der Verantwortung
realisiert sich beides,
Gehorsam und Freiheit.
Sie trägt diese Spannung in sich.
Jede Verselbständigung
des einen gegen das andere
wäre das Ende der Verantwortung.
Verantwortliches Handeln
ist gebunden und doch schöpferisch.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.