Der Richter und sein Kläger

Diese Woche hat vor dem LG Lüneburg der Prozess gegen Jörg L. begonnen. Ja, der Richter, der Lösungen für das 2. Staatsexamen verkauft haben soll! Und der bei seiner Festnahme in einem Mailänder Hotel 30.000 Euro in bar und eine geladene Pistole bei sich hatte. Und eine Prostituierte. Der Staatsanwalt zufolge deuteten Indizien darauf hin, dass Jörg L. weiter nach Namibia wollte (Warum ausgerechnet Namibia?) .

Jörg L. wird Bestechlichkeit im besonders schweren Fall, Verletzung des Dienstgeheimnisses und versuchte Nötigung vorgeworfen.

Inzwischen wird gesondert gegen 15 Juristen ermittelt, die der punktemäßigen Versuchung nicht widerstanden haben könnten. Es wurde ein Verfahren zur Aberkennung des Zweiten Staatsexamens eingeleitet. Interessant wäre, ob unter diesen Verdachtsfällen auch Juristen sind, die heute als Richter oder Staatsanwälte arbeiten.

Ja, mein 2. Staatsexamen liegt jetzt auch nur eine Woche zurück. Aber ehrlich erarbeitet. Und ohne Gegenleistung. 🙂

Weitere Infos zu diesem interessanten Fall gibt es hier:

http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/niedersachsen-richter-verkauft-examensloesungen-prozess-gestartet/

http://www.zeit.de/hamburg/2014-12/jura-staatsexamen-manipulation

5 Gedanken zu “Der Richter und sein Kläger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.