Muslimische Mahnwachen

Gestern haben in ganz Deutschland Muslime nach dem Freitagsgebet vor Medienhäusern Mahnwachen abgehalten, für demokratische Freiheiten und Werte. Sie folgten damit dem Aufruf der konservativen Türkisch Islamischen Union der Anstalt für Religion (DITIB). 

Hier gib es die Rede von Herrn Prof. Dr. Nevzat Yaşar AŞIKOĞLU, Vorstandsvorsitzender im DITIB-Bundesverband, am 15.01.2015 anlässlich der Pressekonferenz zu den deutschlandweiten Mahnwachen.

Unterdessen wurde ein Redakteur der Frankfurter Neuen Presse attackiert, weil er die „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) las, weil auf dem Titel der FAZ vom 15.01.2015 eine Französin mit der neuen „Charlie-Hebdo“-Ausgabe zu sehen war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.