Polizei-Poeten

Ich würde euch gerne ein interessantes Lyrik-Projekt der „anderen“ Art vorstellen, über das ich zufälligerweise gestolpert bin. Die Polizisten greifen hier nicht zur Schusswaffe, sondern zur „lyrischen Waffe“. 🙂

Ziel dieses Projekts ist es,

„durch Veröffentlichungen (Buch- und Magazinform, Internet) und die Durchführung von Lesungen jedermann zu ermöglichen, den Beruf des Polizisten und die Menschen in diesem Beruf auf immer neue Weise kennen zu lernen“.

Die Themen sind sehr interessant. Sie reichen von Arafat bis zu den Zwergen.

Auf jeden Fall eine gute Idee, um das Bild der Polizei in der Gesellschaft zu verbessern, und den Polizisten eine Möglichkeit zu geben, „Lust und Frust“  bei der Arbeit zu verarbeiten.

Vielleicht sollte ich auch einen Club für Jura-Poeten gründen. 🙂

2 Gedanken zu “Polizei-Poeten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.