Ich habe einen Traum: Lily Brett

„Als Kind konnte ich den Schreien meiner Mutter im Schlaf nicht entkommen“

http://www.zeit.de/zeit-magazin/2015/13/lily-brett-traum

Infos zur Autorin:
http://www.suhrkamp.de/autoren/lily_brett_580.html

Die Geschichte von Lily Brett zeigt, dass nicht nur die Holocaust-Überlebenden selbst, sondern auch deren Kinder ihr ganzes Leben lang mit den Schrecken der Shoah zu kämpfen haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.