YouTube darf Mohammed-Video doch wieder zeigen

Vor drei Jahren führte der islamfeindliche Film „Innocence of Muslims“ weltweit zu Protesten. Jetzt hilft er Google und der Filmbranche in einem Urheberrechtsstreit.

von 

http://www.zeit.de/digital/internet/2015-05/innocence-muslims-urheberrecht-copyright

…Für die Videoplattform und die Filmbranche ist das Urteil eine Erleichterung. Zum einen bestätigt es die Einschätzung Googles, dass Innocence of Muslims unter freie Meinungsäußerung fällt. Zum anderen schützt es die Filmschaffenden in Zukunft vor ähnlichen Klagen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.