Zu Tränen geführt

Reizgasnebel inklusive: Ein Hostel organisiert touristische Ausflüge zu den Anti-Israel-Protesten in einem palästinensischen Dorf. Stippvisite im Ausnahmezustand.

von Marlene Halser

http://www.zeit.de/2015/23/westjordanland-palaestina-ramallah-hostel

Ich hoffe, der Selfie-Stick ist eingepackt.
Unglaublich, wo überall der verwöhnte Westen den „Kick“ sucht. „Taste the Revolution“. Wie wäre es mit Syrien? Vermutlich ein todsicheres Adrenalin-Erlebnis.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.