Die Demokratisierung der Moral

Das katholische Irland hat sich in einer Volksabstimmung klar für die Einführung der Homoehe ausgesprochen. Die katholische Kirche reagierte empört. Gejuckt hat das kaum jemanden, weil das Moralmonopol längst woanders liegt

Von Alexander Grau

http://www.cicero.de/salon/homoehe-moralwandel/59326

Ein interessanter Gedanke von Herrn Grau:

Führt uns die vermeintliche Selbstbefreiung aus althergebrachten Normen zu einem ebenfalls rigiden und selbstgerechten Moralsystem, zu einer neuen Art von „Verknechtung“?

Diese Frage wird anhand des Falles der Kolumnistin Eggert näher beleuchtet, die wegen vermeintlicher Homophobie ihren Job beim „Westfalen Blatt“ verlor.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s