Israels Armee fängt Schiff mit Aktivisten ab

Soldaten haben ein Schiff der Gaza-Flotte geentert und in einen Hafen eskortiert. Das Schiff ist Teil einer Aktion, an der sich auch ein deutscher Journalist sowie ein europäischer Abgeordneter beteiligen.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/nahost-konflikt-israels-armee-faengt-schiff-mit-aktivisten-ab-13674023.html

Der von der radikalislamischen Hamas kontrollierte Gazastreifen wird nach Entführungen israelischer Soldaten und Raketenangriffen auf Israel seit über acht Jahren von Israel und zuletzt auch Ägypten streng abgeriegelt. Schiffe dürfen die Küstengewässer weder ansteuern noch verlassen. Propalästinensische Aktivisten haben bereits mehrfach vergeblich versucht, die Seeblockade zu durchbrechen.

Und die Raketenangriffe hören nicht auf:
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nach-raketenangriff-israels-luftwaffe-beschiesst-gaza-13633797.html

Die Touristen konnten Tunesien nach dem Terrorakt verlassen, um in ihr einigermaßen sicheres Heim zurückzukehren. Die israelischen Bürger können es nicht.

Ist es da nicht anmaßend von uns, ohne jegliche Differenzierung auf Israel zu zeigen und nur diesem kleinen demokratischen Staat inmitten von „Terror“-Staaten eine besondere „Verwerflichkeit“ vorzuwerfen?

4 Gedanken zu “Israels Armee fängt Schiff mit Aktivisten ab

  1. Flottilla III ist ein voller Erfolg geworden. Der perfekt getimte Überfall der israelischen Piratenarmada auf das kleine und harmlose Schiffchen samt seiner heldenhaften Besatzung grenzt an Beschneidung der persönlichen Freiheit. Das kleine Schiff wollte doch nur Spitalbedarf und Sonnenkollektoren nach Gaza liefern. Durch die Blockade und Belagerung von Gaza herrscht dort grosser Mangel an Alltäglichem, hauptsächlich an Sprengstoffen und Waffen, für die darbenden Einwohner.

    Pikanterweise haben die israelische Piraten ihren Überfall gefilmt und er ist auf youtube einsehbar.

    Von den Helden der Freiheit auf dem Schiff Einiges bekannt geworden. Herr Dror Feiler, der Profiquisling, besteht darauf nur mit seinen Geissen von Bord zu gehen. Von MK Basel Ghattas ist bekannt, er bedaure, dass MK Zoabi nicht auch an Bord ist. Von der katholischen Nonne, einer persönlichen Botschafterin vom Franzl Papst, ist noch nicht bekannt, ob sie ihre Jungfernschaft immer noch für die IS bewahren konnte, oder ob sie sie unterwegs verloren hat.

    Inzwischen ist geplant, diesen Piratenakt zu verfilmen. Die bisherigen Piratenfilme „Schatzinsel“, „Jonas & der Walfisch“, „ Piraten in der Karibik“ und „Exodus“ sind die Messlatte für den Erfolg. Der Oscar wartet schon.

    Gefällt mir

    1. Hallo Herr Scheiner,

      einige Anmerkungen zu Ihrem Kommentar:

      „Flottilla III ist ein voller Erfolg geworden. Der perfekt getimte Überfall der israelischen Piratenarmada auf das kleine und harmlose Schiffchen samt seiner heldenhaften Besatzung grenzt an Beschneidung der persönlichen Freiheit. Das kleine Schiff wollte doch nur Spitalbedarf und Sonnenkollektoren nach Gaza liefern. Durch die Blockade und Belagerung von Gaza herrscht dort grosser Mangel an Alltäglichem, hauptsächlich an Sprengstoffen und Waffen, für die darbenden Einwohner.“

      Ich gehe davon aus, dass Sie diesen Absatz ironisch meinen. Ich bin aber der Ansicht, dass das Leben im Gazastreifen momentan nicht einfach sein wird, gerade wegen den Hamas. Das kann man nicht ernsthaft in Abrede stellen.

      „Herr Dror Feiler, der Profiquisling, besteht darauf nur mit seinen Geissen von Bord zu gehen.“

      Ich kenne diesen Herrn nicht. Aber sind Sie nicht der Ansicht, dass er in einem demokratischen Land seine Meinung vertreten darf, ohne gleich als „Verräter“ abgestempelt zu werden? Ist jeder ein Verräter, der Israel kritisiert? Oder gibt es Abstufungen?

      „Von der katholischen Nonne, einer persönlichen Botschafterin vom Franzl Papst, ist noch nicht bekannt, ob sie ihre Jungfernschaft immer noch für die IS bewahren konnte, oder ob sie sie unterwegs verloren hat.“

      Vielleicht können Sie als Mann so etwas lustig finden. Mein Amüsement hält sich in Grenzen, auch angesichts der Tatsache, dass der IS vergewaltigend und raubend in der Region wütet.

      Liebe Grüße aus Deutschland!

      Gefällt mir

  2. Sehr geehrte Frau Loan Truong,

    die sogenannte Flottilla dient nur dem einen Zweck: Israel zu verleumden und zu diffamieren. Kein Flottilla-Schiff hat bis heute Güter geladen, die in Gaza gebraucht werden, sondern nur Schrott. Die tatsächliche Blockade seitens Ägyptens zu brechen interessiert niemanden.

    Wenn Sie wissen wollen, was Israel tagtäglich nach Gaza liefert, sehen Sie bitte nach unter http://www.cogat.idf.il/894-en/Matpash.aspx.

    Dieser Herr Dror Feiler ist ein ehemaliger Israeli. Als krankhaft selbsthassender Jude hat er seine Israelbürgerschaft aufgegeben, damit er aus dem Ausland Israel verleumden kann. Er ist ein Musterbeispiel für einen gewissenlosen Verräter. Er kritisiert Israel nicht, er schadet Israel, und ist deshalb für die palästinensische Sache ein nützlicher Idiot. Er ist ein politischer und gesellschaftlicher Versager, jüdischer Tinnef.

    Die katholische Nonne unterstützt mit ihrem Aktivismus die Terrororganisation Hamas. Mit ihrer Teilnahme auf sogenannten Blockadebrechern hilft sie den Einwohnern von Gaza nicht. Israel hilft den Einwohnern von Gaza tagtäglich. Dass die Hamas die Christen in Gaza fast ausgemerzt haben, interessiert sie nicht.

    Damit ist sie für mich nichts als eine Botschafterin vom immer noch antisemitischen Vatikan und auch selbst eine bekennende Judenhasserin. Vor dieser Person habe ich keinen Respekt und ihr Schicksal geht mich nichts an.

    Gefällt mir

  3. Aus ihren Worten spricht der reine Hass, Herr Scheiner.
    Sie mögen in allem Recht haben. Mir geht es nur um den Ton. Ich finde eine sachliche Diskussion und Ausdrucksweise erstrebenswert.

    Nichtsdestotrotz finde ich es toll, dass Sie sich so für Israel engagieren! Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft dabei! Und die „richtigen“ Worte. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s