Christen im Nahen Osten: Mariä Himmelfahrt im Iran, Mönche in Ägypten

Christen leben an vielen Orten im Nahen Osten friedlich mit der muslimischen Mehrheit zusammen. Andere wandern aus, weil sie ausgegrenzt, diskriminiert oder sogar verfolgt werden – wie aktuell von den Terroristen des „Islamischen Staates“. Aber schätzungsweise 12 Millionen Christen leben noch in der Region. Die Fotografin Linda Dorigo und der Journalist Andrea Milluzzi sind über zwei Jahre durch neun Länder gereist. Sie zeigen nicht die Flüchtlinge, sondern die in der Region gebliebenen Christen in ihrem Alltag, mit ihren Geschichten und Traditionen.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-07/bedrohtes-refugium-fs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.