Der Wortlaut ist eindeutig

Eine Verfassungsänderung mag bezüglich der Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe Klarheit schaffen. Erforderlich wäre sie nach geltendem Recht aber nicht, meint Elisa Freiburg.

http://www.lto.de/recht/hintergruende/h/grundgesetz-gleichgeschlechtliche-ehe-homoehe-verfassungsaenderung/?utm_medium=email&utm_campaign=LTO-Newsletter+31%2F2015&utm_source=newsletter

Eine Erwiderung auf den Artikel von Christian Hillgruber, der die gleichgeschlechtliche Ehe nicht vom Wortlaut des Art. 6 Abs. 1 GG umfasst sieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s