„Hart aber fair“: WDR rudert und rudert zurück

Beim WDR geht es drunter und drüber: Zunächst wurde die Ausgabe der Talkshow von Frank Plasberg zur Geschlechterdebatte aus der Mediathek entfernt. Jetzt geht sie wieder online.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/hart-aber-fair-zur-geschlechterdebatte-online-13778201.html

Es entsteht sicherlich keine Bildungslücke, wenn man die Sendung „Nieder mit dem Ampelmännchen“ nicht gesehen hat. Ich habe sie teilweise gesehen, meine Begeisterung hielt und hält sich in Grenzen.

Herr Hofreiter machte ein dauerbeleidigtes Gesicht, von Feministinnen wie Frau Wizorek lasse ich mich ungern vertreten, Herr Kubicki war für die Altherrenwitze zuständig. Da wäre noch Frau Thomalla – ja, keine Ahnung, warum sie eingeladen wurde. Zumindest hat sie die Schönheitsskala im Studio erheblich nach oben geschoben, zur Freude von Herrn Kubicki.

Einzig Frau Kelle machte für mich sowohl einen seriösen wie auch symphatischen Eindruck.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s