Mascha Kaléko – „Sozusagen grundlos vergnügt“

Wir brauchen dringend Aufheiterung, Schönheit und Freude. Heute gibt es daher ein Gedicht von Mascha Kaléko, das vor Freude und Vergnügen überfließt.

Viel Spaß beim Mitfreuen und Grundlos-Vergnügtsein! 🙂

Sozusagen grundlos vergnügt

Rezitation: Carmen Maja Antoni

„Ich freue mich, dass ich mich an das Schöne
Und an das Wunder niemals ganz gewöhne.“

Das wäre doch ein schönes Lebensmotto!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.