TV-Debatten werden ohne AfD-Politiker stattfinden

Der SWR reagiert auf Protest von SPD und Grünen: Zu den Live-Sendungen vor den Wahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg werden keine Kandidaten der AfD eingeladen.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/landtagswahlen-baden-wuerttemberg-rheinland-pfalz-tv-afd-ausschluss

Die Grünen und die SPD haben ein interessantes Verständnis von Vielfalt und Pluralität. Sind Vielfalt und Pluralität nur dann akzeptabel, wenn sie in das eigene Weltbild passen?

Ob der SWR sich mit dieser Entscheidung einen Gefallen getan hat, ist mehr als fraglich. Wird damit dem schlechten Bild der Presse und Medien in der Bevölkerung nicht Vorschub geleistet (Stichwort: „Lügenpresse“)?

Für die AfD kandidiert in BW Jörg Meuthen, ein Professor für Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft an der Hochschule Kehl.

Der Gerechtigkeit halber…Hier der AfD-Kandidat:

Meuthen macht im Video auf mich einen bodenständigen Eindruck. Zumindest bodenständiger als die „Antifa“-Anhänger (ab 4:25). Bezeichnend ist, dass ein Mann, der gegen die AfD demonstriert hat, es sich nicht nehmen ließ, einen alten Besucher der Veranstaltung beim Verlassen des Gebäudes blutig zu schlagen (4:55). Wer ist hier radikal? Die AfD oder die „Gegner“ der AfD?

Ohne ein Fan der AfD zu sein, würde ich mich dennoch freuen, wenn sie in die Landesparlamente einziehen würde. Arroganz gehört bestraft.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.