Ingeborg Bachmann: „Böhmen liegt am Meer“

Heute gibt es wieder ein Gedicht von Ingeborg Bachmann, die zurzeit zu meinen favorisierten Dichtern gehört:

Rezitation: Fritz Stavenhagen

Der Ausdruck „Böhmen liegt am Meer“ bezieht sich auf einen fiktiven Handlungsort in Shakespeares Komödie „Ein Wintermärchen“. Er soll einen utopischen Idealzustand darstellen. Dies wird dadurch deutlich, dass das historische Land Böhmen gerade nicht am Meer lag.

Text

Interpretationen:

https://www.xlibris.de/Autoren/Bachmann/Werke/B%c3%b6hmen%20liegt%20am%20Meer

http://www.satt.org/literatur/02_03_bachmann_1.html

Lyrik für Alle Folge: Christine Lavant und Ingeborg Bachmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.