Das Leben nach der Hölle

Die Terrorgruppe Boko Haram hält in Nigeria Tausende Frauen und Mädchen gefangen. Einige, denen die Flucht gelang, erzählen ihre Geschichte.

Von Wolfgang Bauer

http://www.zeit.de/zeit-magazin/2015/34/boko-haram-frauen-gefangen-flucht

Die ZEIT hat in letzter Zeit wirklich hervorragende Reportagen. Hierzu gehört auch der verlinkte Artikel.

Es ist unvorstellbar, was die porträtierten Frauen durchgemacht haben. Es ist unvorstellbar, dass Menschen zu solchen Bestien werden können.

Boko Haram: Mehr als 2.000 Sex-Sklavinnen und Kriegerinnen

Amnesty International zufolge hat die Miliz seit Jahresanfang Tausende Frauen verschleppt. Weigern sie sich, der Miliz zu dienen, droht ihnen demnach mitunter der Tod.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-04/boko-haram-tausende-frauen-als-sklavinnen

Die Miliz kämpft seit Mitte 2009 für einen islamistischen Staat im Norden Nigerias. Allein im vergangenen Jahr tötete sie rund 10.000 Menschen.

Allein 10.000 Menschen im Jahr 2014. Unglaublich, diese Zahl.