Wie Reem zum Spielball wurde

Ihre Tränen vor der Kanzlerin rührten das Land – bis ein „Welt“-Journalist dem palästinensischen Mädchen Reem Sahwil Sätze zu Israel entlockte. Seitdem tobt ein Streit: Die Zeitung sieht sich mit einer drohenden Schadenersatzklage konfrontiert und hat Reems Aussagen auf der Webseite gelöscht

Von Mirjam Fischer

http://www.cicero.de/berliner-republik/merkels-weinendes-fluechtlingskind-wie-reem-zum-spielball-der-palaestina-lobby

Und hier der (noch) unzensierte Artikel der „Jerusalem Post“, mit Zitaten, die von Reem stammen sollen:
http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Palestinian-girl-whom-Merkel-caused-to-cry-wants-to-abolish-Israel-410383

Nachtrag:
Die Kommentare unter dem JP-Artikel sind leider sehr negativ. Man sollte nicht vergessen, dass Reem noch ein Kind ist. Und Kinder lassen sich leicht manipulieren.