Einer Viertelmillion Kinder im Südsudan droht der Hungertod

Die Vereinten Nationen haben zu mehr Hilfe für den Südsudan aufgerufen. In dem Bürgerkriegsland könnten 250.000 Kinder an Hunger sterben, so die UN.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-06/hunger-kinder-suedsudan

Im Bürgerkriegsland Südsudan sind laut einem UN-Bericht rund 250.000 Kinder so stark unterernährt, dass sie in Lebensgefahr schweben. „Jedes dritte Kind ist ernsthaft unterernährt und 250.000 sind vom Hungertod bedroht“, heißt es in einem Bericht des UN-Koordinators für humanitäre Hilfe im Südsudan, Toby Lanzer.

Anstatt unnötig Geld in den Aufbau eines Stasi 2.0 – Staates zu stecken, könnte die rot-grüne Regierung in BW dieses Geld doch für den Südsudan spenden.

Oder in wichtigeren Projekten investieren, wie Flüchtlingsarbeit, Armutsbekämpfung, Schülerforderung etc.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.