Aktivisten an Bord neuer Hilfsflotte für Gazastreifen aufgebrochen

Aktivisten an Bord einer neuen Hilfsflotte für den Gazastreifen sind nach Angaben eines Teilnehmers in Richtung des Palästinensergebiets aufgebrochen. „Wir sind endlich an Bord des schwedischen Freiheitsschiffes, der ‚Marianne‘, und wir sind auf dem Weg nach Gaza“, kündigte der arabisch-israelische Parlamentsabgeordnete Basel Ghattas am Freitag auf seiner Seite im Online-Netzwerk Facebook an.

http://www.tt.com/home/10198249-91/aktivisten-an-bord-neuer-hilfsflotte-f%C3%BCr-gazastreifen-aufgebrochen.csp

(…) In einer Erklärung der Aktivisten hieß es, Ziel der Flotte sei es, „auf die Verletzung der Rechte von 1,8 Millionen Palästinensern im größten Freiluftgefängnis der Welt aufmerksam zu machen“. (…)

Vielleicht sollte diese „Hilfsflotte“ lieber auf die 220.000 Syrer aufmerksam machen, die schon seit 2011 durch den Bürgerkrieg in Syrien getötet wurden. Oder die 9 Millionen Syrer, die immer noch auf der Flucht sind. Auch könnten die wenigen arabischen Christen, die noch in Bethlehem und Ramallah verblieben sind und von den dortigen Moslems diskriminiert werden, Solidarität gebrauchen. Was ist mit den hunderttausenden Christen, die aus Ägypten, Syrien und dem Irak geflohen sind? Nur um einige Beispiele zu nennen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.